Beitrag zur Stimmgabeltherapie – von Brigitte van Hattem

Alles schwingt – darüber sind sich die Wissenschaftler einig. Die Phonophorese macht sich diese Erkenntnisse zu Nutze. In ihrem Beitrag „Die Stimmgabel-Therapie (Phonophorese) nach Thomas Künne“ berichtet die Medizinjournalistin Brigitte van Hattem über die Arbeit von Thomas Künne (18.10.2011, Suite101.de).

Stimmgabel-Klangtherapie findet immer mehr Anhänger

Murnau/Limburg. – „Das Leben ist ‚beschwingt’, und unsere Gesundheit hängt davon ab, wie gut wir ‚mit-schwingen’“, weiß der Phonophorese-Experte und Ausbilder Thomas Künne. „Zu mir kommen immer mehr Leute, die die wohltuenden Schwingungen der Stimmgabeln am eigenen Leib erfahren, die ihren Körper ganzheitlich spüren und erleben möchten.“ Die Entwicklung der letzten Monate zeigt: Die Phonophorese (Stimmgabel-Therapie) ist eine wirksame alternative Heilmethode mit enormem Potenzial. Im deutschsprachigen Raum gibt es heute bereits rund 130 von Künne ausgebildete Stimmgabel-Experten.