Schlagwort-Archiv: Tonpunktur

Online-Webinare mit Thomas Künne

Im September: Nächste Stimmgabeltherapie-Webinare von Thomas Künne

Möchten Sie unseren Stimmgabeltherapie-Experten Thomas Künne „hautnah“ kennenlernen, hören und sehen, auch wenn Sie eventuell nicht mobil sind oder gerade keine Möglichkeit haben, zum nächsten Vortrag oder Seminar zu reisen?

Thomas Künne hält demnächst wieder Online-Vorträge zur Stimmgabeltherapie – für Einsteiger und für Fortgeschrittene. Dabei besteht auch die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen. Technische Grundvoraussetzung sind ein Laptop oder PC mit Lautsprecher und Internetzugang.

Die nächsten Webinare von Thomas Künne:

  • 12.9.2016 (Mo), 19 – 20 Uhr: Stimmgabeltherapie für Einsteiger. Zum Webinar …
  • 26.9.2016 (Mo), 19 – 20 Uhr: Stimmgabeltherapie für FortgeschritteneZum Webinar …

Interview mit Phonophorese-Experte Thomas Künne und Ärztin Dr. Patricia Nischwitz – Stimmgabeltherapie: Eine Medizin der Zukunft

Künne_Nischwitz

„Die Errungenschaften der Quantenphysik werden salonfähig – inzwischen lesen wir in jeder Illustrierten, dass alles schwingt. Die Medizin der Zukunft wird also eine Schwingungsmedizin sein, die auf sanfte und wirkungsvolle Weise die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert und ihn da abholt, wo er gerade steht.“ Nach dem großen Erfolg ihrer beiden Stimmgabel-Sets präsentieren der Schwingungstherapeut Thomas Künne und die Allgemeinärztin Dr. Patricia Nischwitz ein „Videobuch“ – eine Film-DVD, auf der leicht verständlich und anschaulich die Grundlagen der Stimmgabeltherapie erklärt und hilfreiche Balancings zur Selbsthilfe bei den häufigsten Alltagsbeschwerden, wie z.B. Kopfweh und Allergien, gezeigt werden.

Zum vollständigen Interview…

 

Neue Seminarzyklen zu „SchwingungstherapeutIn nach Thomas Künne“ beginnen

Es ist wieder soweit: Die Intensiv-Reihe beginnt, und zwar zunächst in Linz (Österreich) am Donnerstag, den 24. Januar 2013 mit Intensiv I (Nähere Infos über Ort, Inhalt und auch Buchung hier .                        Zur Info: im Jahre 2013 wird Ausbildungszyklus Intensiv I-IV zum „Schwingungstherapeut nach Thomas Künne in Deutschland (Limburg an der Lahn), zweimal in Österreich (in Linz und Gamlitz, Südsteiermark in TamanGa, dem Gesundheitsresort von Ruediger Dahlke) und auch in malerischen der Schweiz angeboten (in Riedikon) .

Die einzelnen Module müssen übrigens nicht alle am selben Ort besucht werden. So können die Teilnehmer frei wählen, welches Seminar lokal und zeitlich gerade stimmig ist. Auch laden die liebevoll gewählten Städte, Regionen und Landschaften neben dem Besuch des Stimmgabel-Seminars auch zum Verweilen an zusätzlich Erholungstagen geradezu ein. Wer ein Seminar verpasst hat, kann es im Laufe des Jahres an anderer Stelle „nachholen“. Oder auf das nächste Jahr verlegen, denn der Zyklus muss nicht zwingend in einem Jahr absolviert werden. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass innerhalb einer Seminargruppe sehr schnell Schwingungen der Gemeinschaft entstehen, die zu Freundschaften, Kooperationen und gegenseitigen Hilfestellungen führen, die vom Seminarleiter nicht nur erwünscht, sondern auch nach Kräften unterstützt werden.

Noch was: Die Seminare Intensiv I-IV können in belieber Reihenfolge besucht werden, Intensiv V und Intensiv VI erst nach Intensiv I-VI (mit Thomas Künne abgesprochene Ausnahmen bestätigen hier die Regel). Es empfiehlt sich, sogleich zu buchen, da nur noch wenige Restplätze (für Intensiv I) vorhanden sind.

„Akupunktur“ mit schwingenden Stimmgabeln: Immer mehr Therapeuten arbeiten mit der Phonophorese

Ausbildung bei Thomas Künne
Ausbildung bei Thomas Künne

Murnau/Limburg a. d. Lahn. – Das Wissen um die Meridiane und die Akupunkturpunkte ist Jahrtausende alt und auch bei uns schon lange anerkannt. Doch die meisten Leute schrecken vor den langen, spitzen Nadeln zurück. Der Limburger Schwingungstherapeut und Ausbilder Thomas Künne jedoch hat einen ganz eigenen Zugang: Er stimuliert die Wirkpunkte ganz sanft und angenehm mit tönenden Stimmgabeln, die in ganz besonderen Frequenzen gestimmt sind – in den Frequenzen der Planeten unseres Kosmos. Die Stimmgabeltherapie (Phonophorese) findet im gesamten deutschsprachigen Raum immer mehr Anhänger; allein Thomas Künne hat bis heute rund 150 Therapeuten ausgebildet.

„Was oben schwingt, schwingt unten mit“, weiß der erfahrene Schwingungstherapeut. Daher gibt es Entsprechungen zwischen den Planeten, den Archetypen und den Körperregionen und -organen. „So wie ein Klangkörper neu gestimmt werden kann, können Disharmonien und Verstimmungen des Körpers, der Seele und des Geistes durch die geeignete Frequenz  harmonisiert werden.“ In der Stimmgabeltherapie können Blockaden gelöst, der Fluss der Lebensenergie harmonisiert und die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Thomas Künne hat in den vergangenen Jahren etwa 150 Phonophorese-Therapeuten ausgebildet, außerdem seit 2008 mehrere Bücher und eine Audio-CD rund um die Stimmgabeltherapie herausgegeben. Neben dem Grundlagenwerk „Die heilende Kraft der Planetenschwingungen“ (zusammen mit Inge Schubert), dem Einsteigerbuch „Heilen mit dem kosmischen Ton“ (zusammen mit Roswitha Stark) und dem Erfolgs-Titel „Stimmgabel-Set: Die Kosmische Hausapotheke für Alltagsbeschwerden von A bis Z“ (zusammen mit Dr. med. Patricia Nischwitz) entstand in 2011 auch die Audio-CD „Heilen mit Kosmischen Klängen“. Für 2012 und 2013 wird Thomas Künne als Referent, Ausbilder und Autor weitere Akzente setzen; so ist unter anderem ein interaktiver Fernstudiengang in Planung.

Neue Stimmgabel-Therapeuten

Die Stimmgabel-Therapie (Phonophorese) gewinnt immer mehr Anhänger.

Soeben haben Sylvia Leipold (Suhl), Thomas Clotz (Pforzheim), Johannes Paus (Wallerstein) und Ralf Rühle (Speyer) die umfangreiche Ausbildung zum zertifizierten Schwingungstherapeuten nach Thomas Künne mit Erfolg absolviert.

Die Zahl der aktuell in Ausbildung befindlichen Teilnehmer ist ebenfalls weiter angewachsen – aktuell um elf weitere Personen aus Deutschland und Österreich.

Das Online-Portal www.NETZWERK-SCHWINGUNG.de öffnet seine Pforten

Herzlich willkommen auf dem Onlineportal NETZWERK SCHWINGUNG,  in welchem Sie Phonophorese-TherapeutInnen in Ihrer Nähe (in deutschsprachigen Raum von D, Ö und CH) finden. Zur leichteren Suche sind diese nach Name, Ort oder auch Bundesland/Kanton sortiert.

www.netzwerk-schwingung.de
www.netzwerk-schwingung.de

 

Das Onlineportal NETZWERK SCHWINGUNG stellt sich nicht gegen klassische, medizinische Therapien oder grenzt sie aus. Im Gegenteil, nur gemeinsame, sinnvolle und verbindende Maßnahmen zum Erhalt der Gesundheit eines jeden Menschen sind wünschenswert.

Die Phonophorese (Stimmgabel-Therapie) aktiviert auf angenehme und wirkungsvolle Weise die Selbstheilungskräfte (den „Inneren Heiler“) des Menschen.
Wenn wir uns die Situation des momentanen Gesundheitssystems in Deutschland betrachten, ist es naheliegend, dass es immer wichtiger wird die Menschen aufzuklären, welche Möglichkeiten ihnen zum Erhalt ihrer Gesundheit geboten werden. Immer mehr Leistungen, die nicht mehr durch die Kassen bezahlt werden und ständig steigende Beiträge zwingen die Menschen eigenverantwortlich zu handeln und sich die Fragen zu stellen:

Was kann ich selbst für meine Gesundheit und mein Wohlbefinden tun?
Was hat meine Gesundheit mit mir selbst zu tun?
Welche sanften und alternativen Therapiemöglichkeiten bestehen und wie finde ich z.B. „stimmige“ Phonophorese-TherapeutInnen?
Wie setze ich meine finanziellen Mittel sinnvoll ein?

Für alle Phonophorese-Therapeuten, die bereits auf dieser Seite www.stimmgabeltherapie erfasst sind, gilt bis zum 31. Mai 2012 folgendes Angebot:

Aufnahme in das ausführliche Profil mit eigenen Fotos und individueller Beschreibung des eigenen Angebotes sowie Verlinkung zur eigenen website, Wegbeschreibung zu den Seminar-Praxisräumen

Eröffungsangebot bis 31.5.2012 : € 85.- brutto einmalige Einstellungsgbühr ohne Folgekosten, ab dem 31.5.2012: € 100.- brutto

Übrigens: für € 65.- pro Jahr kann jeder auch seine eigenen Termine einstellen (Buchung direkt über www.ohne-grenzen.net)

Christine von Münster (christine.v.muenster@web.de) betreut dieses Projekt auf der organisatorischen Seite, das Online-Portal wird auf der technischen Seite betreut vom Webdesigner Thomas Pelletier                            (www.ohne-grenzen.net), juristisch beraten wird es vom Rechtsanwalt Michel Jansen (www.rajansen.com)

Interessenten wenden sich bitte direkt per mail an Christine von Münster, die Ihnen die ausführlichen Infos zurückmailt

 

Beitrag zur Stimmgabeltherapie – von Brigitte van Hattem

Alles schwingt – darüber sind sich die Wissenschaftler einig. Die Phonophorese macht sich diese Erkenntnisse zu Nutze. In ihrem Beitrag „Die Stimmgabel-Therapie (Phonophorese) nach Thomas Künne“ berichtet die Medizinjournalistin Brigitte van Hattem über die Arbeit von Thomas Künne (18.10.2011, Suite101.de).

Stimmgabel-Klangtherapie findet immer mehr Anhänger

Murnau/Limburg. – „Das Leben ist ‚beschwingt’, und unsere Gesundheit hängt davon ab, wie gut wir ‚mit-schwingen’“, weiß der Phonophorese-Experte und Ausbilder Thomas Künne. „Zu mir kommen immer mehr Leute, die die wohltuenden Schwingungen der Stimmgabeln am eigenen Leib erfahren, die ihren Körper ganzheitlich spüren und erleben möchten.“ Die Entwicklung der letzten Monate zeigt: Die Phonophorese (Stimmgabel-Therapie) ist eine wirksame alternative Heilmethode mit enormem Potenzial. Im deutschsprachigen Raum gibt es heute bereits rund 130 von Künne ausgebildete Stimmgabel-Experten.

Interview mit Dr. med. Patricia Nischwitz und Thomas Künne: Stimmgabel-Therapie als sanfte Form der Akupunktur

„Im Vergleich zur Akupunktur, die mit spitzen Nadeln arbeitet, wird bei der Phonophorese mit einer Stimmgabel die Haut sanft berührt, geradezu mit Schwingungen gestreichelt. Durch das Einschwingen spezieller Punkte auf unseren inneren Energieflüssen, den Meridianen, können Sie Ihre Lebensenergie harmonisieren, Ihre Selbstheilungskräfte (re-)aktivieren und so konkrete Beschwerden sanft und einfach lindern.“ Phonophorese-Experte Thomas Künne und Allgemeinmedizinerin Dr. med. Patricia Nischwitz legen „Die Kosmische Hausapotheke für Alltagsbeschwerden von A bis Z“ vor und verbinden damit wertvolles Wissen aus Akupunktur, der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Archetypischen Medizin nach Dr. Ruediger Dahlke – für jedermann gut verständlich und leicht umsetzbar.