Schlagwort-Archiv: Thomas Künne

Alle Jahre wieder….

Verleger Raphael Mankau und Autor Thomas Künne
Verleger Raphael Mankau und Autor Thomas Künne

…..treffen sich anläßlich der Buchmesse in Frankfurt am Main Verleger, Autoren, Journalisten und Interessierte. Seit Jahr und Tag gehört es nun auch schon fast zum guten Ton, dass Thomas Künne zu den ersten Besuchsterminen des Verlegers Raphael Mankau gehört. Offensichtlich gibt ihm die Stimmgabel-Therapie die nötige  innere Kraft, die hektischen Tage der Buchmesse  be-schwingt zu überstehen. Heute wurden zudem weitere vielversprechende Buchprojekte zur Phonophorese auf den literarischen Weg gebracht. Der Erfolg der „Kosmischen Hausapotheke- Stimmgabel-Set“ verlangt förmlich nach einer Fortsetzung und Ergänzung.

 

Ausbildungen 2013 bei Thomas Künne in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Stimmgabeltherapie in der Praxis: Ausbildung in den Limburger Seminarräumen von Thomas Künne.
Stimmgabeltherapie ganz praktisch: Ausbildung in den Limburger Seminarräumen von Thomas Künne.

Die Stimmgabeltherapie nimmt an Fahrt auf! Immer mehr Menschen vertrauen auf die sanfte „Akupunktur“ mit schwingenden Stimmgabeln.

Der Phonophorese-Experte und Buchautor Thomas Künne erhält zahlreiche Anfragen aus dem In- und Ausland, seine Ausbildungs- und Fortbildungsangebote sind gesucht und schnell ausgebucht. Mit dem „Antoniushof“ bei Passau gibt es sogar schon das erste Wellness-Hotel mit eigenem Phonophorese-Angebot!

Auch 2013 sind wieder große Projekte geplant; so wird es einen Ausbildungszyklus in Dr. Rüdiger Dahlkes neuem Seminarzentrum TamanGa in der Südsteiermark, Lehrgänge in Oberösterreich und der Schweiz sowie natürlich in Künnes eigenen Praxisräumen in Limburg an der Lahn geben. Darüber hinaus sind „Schnupperseminare“ in Gersfeld (Rhön) und Limburg vorgesehen und ein Wochenendseminar im „Antoniushof“.

Jetzt abstimmen: Thomas Künne nominiert für den Mind Award 2012/2013!

Künne Thomas
Künne Thomas

Unser Autor und Phonophorese-Experte Thomas Künne („Heilen mit dem kosmischen Ton“, „Stimmgabel-Set“ etc.) ist nominiert für den Mind Award 2012/2013.
Ab sofort können Sie an einer Online-Abstimmung teilnehmen.

Wir drücken Thomas Künne die Daumen!

    www.stufen-der-bewusstheit.de

    www.stufen-der-bewusstheit.de
    www.stufen-der-bewusstheit.de

    Die Archetypen tragen die Namen der Planeten unseres Sonnensystems (Mars, Venus, Merkur etc.). Sie verkörpern lt. Carl Gustav Jung das „Kollektiv Unbewusste“ , sie bilden die Grundbausteine der Schöpfung und allen Lebens.Somit sind sie auch Bestandteil der menschlichen Existenz, in Ihrer erlösten wie auch in der unerlösten Form. Die „dunkle“ (unerlöste) Seite zeigt sich, wenn wir (eher unbewusste) Anteile von uns in den Schatten verdrängen. Dort sind sie gezwungen, ein Schattendasein zu führen, von wo sie sich u.a. als Ver-Stimmung, Blockade, Unwohlsein oder Krankheit melden, um sich „Gehör“ zu verschaffen und uns quasi zuzurufen: „Hallo, ich bin auch ein Teil von Dir, bitte beachte mich und kümmere Dich um mich!“ Mit der Stimmgabeltherapie (Phonophorese) können wir auf sanfte und heilsame Weise mit diesen „unerhörten“ Anteilen von uns in Resonanz gehen und eine wohltuende Harmonie durch Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte (wieder) herstellen.

    Diese neue website www.stufen-der-bewusstheit.de möchte Ihnen bildhaft veranschaulichen, dass wir selbst dazu beitragen müssen und können, aus der Dunkelheit unseres Schattens ins Licht des Bewusstseins zu gelangen. Denn wo z.B. Widder (=Archetyp Mars) draufsteht, ist nicht immer derselbe Widder drin. Im Gegenteil: Auf unterster Bewusstseinsstufe kann ein Messer einen Menschen töten (Täter-Opfer), auf hoher Stufe kann das Messer des Chirurgen Menschenleben retten. Schon in der Bibel steht: „Der Geist steht über der Materie“.

    Wir hören und lesen momentan viel vom Bewusstseinssprung im Wassermann-Zeitalter. Was aber die wenigsten wissen (oder wahrhaben wollen): Springen müssen wir selbst! Das kann kein anderer für uns tun. Diese (bewusste) Seite www.stufen-der-bewusstheit.de möchte Ihnen dazu eine hilfreiche Resonanz anbieten.

     

    „Medizin und Bewusstsein“ – Großer Kongress mit Thomas Künne am 29./30.9.2012 in Linz!

    Immer deutlicher zeigen Studien, wie groß der Zusammenhang zwischen Bewusstsein, Seele und Gesundheit bzw. Krankheit ist. Selbst die Schulmedizin öffnet sich diesen Erkenntnissen, denn die Zeit ist reif für ein Umdenken.

    Der Kongress „Medizin und Bewusstsein“ am 29. und 30. September im oberösterreichischen Linz – unterstützt unter anderem vom Mankau Verlag – bringt Menschen zusammen, die für diese neue, das Bewusstsein einschließende Medizin stehen und gemeinsam Perspektiven und Visionen entwickeln wollen; Referenten sind unser Autor Thomas Künne (Schwingung als Weg: Die heilende Kraft der Planetenschwingungen), Dr. Rüdiger Dahlke (Bewusstseins-Medizin / Die Welt der Schwingungsmedizin), Rita Fasel (Auf den Spuren der Seele: Was Hand und Fuß über uns verraten), Dr. Peter Reiter (Heile Deine Seele und lass Wunder geschehen – Dynamische Aufstellungen), Dr. Johann Loibner (Bewusstsein und Wissen), Keith Sherwood (Bewusstseinswandel statt Burn Out), Martin Weber (Der Mensch im Gleichgewicht) und Angelika Gulder (mit der ganzheitlichen Coaching-Methode „Karriere-Navigator“).

    Thomas Künne für den MIND AWARD 2012/ 2013 nominiert

    Alles ist aus Bewusstsein entstanden

    Friede, Ruhe, Bewegung, Kreativität, Entscheidungen. Ideologien und ganze Staaten mit ihren Bildungssystemen entspringen einem entsprechenden Bewusstsein. Ja sogar im Physischen war alles zunächst Bewusstsein, da jede Maschine, jede Brücke und jedes große Bauwerk zuerst als Idee existiert. Schon die Berufswahl gründet sich darauf, sich bewusst zu sein, was man kann und will. Leitbilder in Führung und Politik, aktuelle Werte in Wirtschaft und Unternehmenskultur mit Bewertungen im Geldwesen und Finanzsystem sind Auswirkungen. Oder die Kenntnis und Erkenntnis von globalen und bio-logischen Zusammenhängen. Nicht zuletzt sind Sport, Kunst und Kultur Ausdruck des jeweiligen (nationalen) Bewusststeins und Zeit-Geistes. Gerade in der Musik prägt das Bewusstsein der jeweiligen Generation, Landes und Volkes den individuellen Stil.

    Ziele, Sinn und Zweck des MIND AWARD sind Förderung von Bildung und Mehrung von Wissen als “Werkzeuge” für Bewusstseinsentwicklung in einer zusammenwachsenden Welt. Für Visionen menschlicher Zukunft und für Projekte, die Mittel und Wege finden, der Menschheit Wissen zur Verfügung zu stellen. Erst (Weiter)-Bildung und Forschung über bekannte Grenzen hinaus ermöglichen das Erkennen von Lösungen und bewirken in der Folge zeitgemäße Ansätze mit globaler Nachhaltigkeit.

    Der MIND AWARD würdigt als erster internationaler Preis Personen und Aktionen von weltweiter Bedeutung und Reichweite zur Bewusstseinsbildung. Darüber hinaus will der MIND AWARD Synergien zwischen Wirtschaft und Gesellschaft ermöglichen und somit Fortschritt und Wohlstand in allen Lebensbereichen fördern – konkret bis hin zu internationaler Kultur und Austausch in Einheit und Frieden. Aus dem Text zur Nominierung von Thomas Künne:

    Schwingung als Weg
    „Wenn Ihr es nicht erfühlet, Ihr werdet es nicht erjagen“ (Johann
    Wolfgang von Goethe).
    Die Stimmgabel-Methode Schwingung als Weg® von Thomas Künne
    aktiviert sanft die Selbstheilungskräfte des Menschen, sie lässt ihn
    bewusst erkennen und erleben: „Alles ist in allem und alles ist in mir“.
    Das scheinbar trennende Entweder- Oder kann ganzheitlich zu einem
    heilsamen Sowohl-als-auch verschmelzen.
    MIND AWARD-Jury-Mitglied Wolfgang Maiworm über seine
    Nominierung von Thomas Künne:
    „Wir können im Außen nur ernten, was im Innen gewachsen ist. Erst
    die Integration unserer Licht- und Schattenanteile reduziert die
    Projektion auf den Feind im Außen nachhaltig. Friedliche Harmonie,
    Achtsamkeit und Gesundheit beginnen bewusst im Mikrokosmos des
    einzelnen Menschen und breiten sich von dort aus auf den
    Makrokosmos Familie, Gesellschaft, Tiere und die gesamte Schöpfung aus.“

    Nähere Infos unter www.mindaward.com

     

     

     

    Schwingungs-Mandalas zum Meditieren

    Mandala der Persönlichen Schwingung
    Mandala der Persönlichen Schwingung von Thomas Künne

     

    “ Viele Wege führen nach Rom“, das weiß schon der Volksmund. In Ergänzung dazu könnte man sagen: „…und viele Wege führen in die Mitte“.

    Die Phonophorese (Stimmgabel-Therapie) ist ein sanfter und wirkungsvoller Weg in unsere Mitte, hin zu unserem inneren Heiler, hin zu innerer Harmonie und Ausgeglichenheit.  Der Kreis der interessierten Laien wie auch ganzheitlich orientierten Ärzte, Heilpraktiker und Heiler nimmt stetig zu, und zwar im gesunden Maße von „Wachsen statt wuchern“. Auch diese Online-Plattform ist ein lebendiger Beweis dafür, ebenso wie der Erfolg der bisher drei im Mankau-Verlag erschienenen Phonophorese-Bücher, ergänzt durch die Audio-CD “ Heilen mit kosmischen Klängen“.

    Eine Abrundung dieser ganzheitlichen Wahrnehmung kann der optische Weg sein, indem wir beim Betrachten unseres Schwingungs-Mandalas ebenfalls in Resonanz gehen mit unserem inneren „Seelenbild“. Flapsig formuliert, könnte man sagen: „Wer mit den Augen seiner Seele sieht, erhört sich mit seinen inneren Ohren“.

    Sie können Ihr individuelles Schwingungs-Mandala (Pers.Schwingung, Schwingung des Glückspunktes oder Mondknotenumlaufes) unter Persönliche Schwingungen bestellen auf www.magicaqua.de

     

     

     

     

    Stimmgabel-Ausbildung zum Schwingungstherapeuten startet in Linz/ Österreich

    Vom 19.-22. Januar 2012 fand in Linz in Österreich das erste Intensiv-Seminar 2012 der Ausbildungsreihe zum Schwingungstherapeuten (nach Thomas Künne) statt, sinnigerweise und symbolisch wertvoll im „Zaubertal“. Dort werden auch die weiteren fünf Intensiv-Kurse stattfinden (Termine auf www.schwingung-als-weg.de). Auf den obigen Foto-Impressionen erhält man bereits einen Eindruck, wie tief und „intensiv“ diese Erfahrung für Körper, Geist und Seele wirkt. Zudem bot das Wetter im Außen das gesamte Kaleidoskop von Sonne, Regen (bei minus vier Grad), Schnee, Matsch, Hochwasser. Was will man mehr an inneren und äußeren Schwingungen?

    Interessenten für die weiteren Kurse melden sich bitte (an) bei:

    BUCHUNG UND VERANSTALTER:
    LebensRaum
    Angelika Platzer
    Telefon: +43 (0) 664 / 4757900
    E-Mail: LebensRaum@gmx.net

     

    Beitrag zur Stimmgabeltherapie – von Brigitte van Hattem

    Alles schwingt – darüber sind sich die Wissenschaftler einig. Die Phonophorese macht sich diese Erkenntnisse zu Nutze. In ihrem Beitrag „Die Stimmgabel-Therapie (Phonophorese) nach Thomas Künne“ berichtet die Medizinjournalistin Brigitte van Hattem über die Arbeit von Thomas Künne (18.10.2011, Suite101.de).